GANZHEITLICHE TRAININGSTHERAPIE

Zusätzlich zur Osteopathie wird ein ganzheitliches Trainingsprogramm erstellt, welches individuell auf das jeweilige Beschwerdebild des Patienten angepasst wird. Dabei werden Übungen ausgewählt, welche zur Kräftigung der Rücken- und Bauchmuskulatur führen oder die Beweglichkeit durch Mobilisation- und Dehnungsübungen verbessert. Durch ausgewählte Koordinationsübungen wird vor allem die gelenksnahe Tiefenmuskulatur gekräftigt, was zu einer besseren Stabilität der Gelenke verhilft.

Durch anschließendes regelmäßiges und eigenständiges Training, verbessert sich das Körperbewusstsein, Rücken-und Gelenksschmerzen werden reduziert und man wird belastbarer im Alltag.

Zur Anwendung kommen vorwiegend Übungen, welche mit wenig Zeitaufwand und überall durchführbar sind. Dabei handelt es sich um Übungen aus den Bereichen:

Pilates, Yoga, Wirbelsäulen-und Beckenbodengymnastik, Faszien Training sowie Atem- und Entspannungsverfahren.

ANWENDUNGSBEISPIELE:

  • bei angeborenen und erworbenen Wirbelsäulenerkrankungen: z. B. Skoliose, Morbus Scheuermann, etc.
  • Beckenbodenschwäche
  • Bandscheibenvorfall
  • Osteoporose
  • Rheumatische Erkrankungen z. B. Morbus Bechterew
  • nach Operationen des Bewegungsapparates
  • nach Operationen, wobei es zur Entfernung von Lymphknoten gekommen ist z. B. nach Brustoperationen entstehende Schwellung im Arm und damit verbundener Bewegungseinschränkung im Schultergürtel
  • Haltungsschwäche, Verspannungen der Schulter-Hals-Rückenmuskulatur durch einseitige Belastungen z. B. sitzende Tätigkeiten


















 



Naturheilpraxis Katrin Krusche . Sollnerstraße 76 . 81479 München - Solln
Heilpraktikerin und staatlich geprüfte Masseurin
Tel.: 089/12 28 08 44 . info@osteopathie-krusche.de