OSTEOPATHIE FÜR KINDER UND SÄUGLINGE

CRANIO SACRALE THERAPIE

Der Cranio Sacrale Rhythmus ist schon bei dem Fötus vorhanden. Dieser entsteht durch die Bewegungen der Hirnflüssigkeiten die sich im ganzem Körper ausbreiten und ist verantwortlich für die Entwicklung und Funktionsfähigkeit des Gehirns, Rückenmarkes und Nerven. Kommt es zu Beeinträchtigung können viele Symptome entstehen.

 

Während der normalen Geburt wird das Kind langsam durch den Geburtskanal herausgepresst, damit es sich an die neuen Druckverhältnisse der Umgebung anpassen kann. Dabei wird jedes Gelenk in Rotation mobilisiert. Durch Komplikationen während der Schwangerschaft, Geburt oder spätere Entwicklung kann es z.B. zu einem verdrehten Hinterhauptsbein oder Veränderungen an den Schädelknochen kommen. Dadurch erhält der Kopf und die Wirbelsäule einen falschen Wachstumsimpuls, woraus sich Fehlhaltungen und/ oder Wirbelsäulenverkrümmungen entwickeln können und sie sind anfälliger für strukturellen und emotionalen Stress.

 

Nach einem ausführlichen Gespräch und körperlichen Untersuchung werden mit sanften Techniken Becken, Wirbelsäule und Schädelknochen mobilisiert. Dadurch werden die Bewegungen der Schädelknochen positiv beeinflusst, die Fließeigenschaften der Hirnflüssigkeit verbessert und alle Nerven besser versorgt. So werden die natürlichen Heilungsmechanismen des Körpers aktiviert. Dies wirkt sich wohltuend auf das zentrale Nervensystem aus und kann viele Symptome lindern. Die Cranio Sacrale Therapie ist die sanfteste Form der Osteopathie und ist deshalb auch sehr gut für Babys und Kleinkinder geeignet.




















Naturheilpraxis Katrin Krusche . Sollnerstraße 76 . 81479 München - Solln
Heilpraktikerin und staatlich geprüfte Masseurin - Craniosacrale Therapie
Tel.: 089/12 28 08 44 . info@osteopathie-krusche.de